Alle USA Tipps auf einen Blick

New York mit Kind erleben und geniessen!

New York ist eine irre Stadt. Laut und hell, größer als gedacht und erträumt, schrill und bunt und auf jeden Fall überwältigend. Die Stadt die niemals schläft ist traumhaft, großartig, hat viel zu bieten. Das gilt natürlich auch für Kinder. Kinder lieben es bunt und laut. Und da sind sie in New York genau richtig.

Wenn die rund achtstündige Anreise von Deutschland nach New York erst einmal absolviert ist, kann das große Abenteuer losgehen. Wird eine Unterkunft in Manhattan gewählt, kann das pulsierende Leben – rund um die Uhr – erlebt werden. Wer es vorzieht am “Rand” der Metropole Quartier zu beziehen, kann das typische amerikanische (Vorstadt-)Leben genießen. Allein die Anfahrt nach Manhattan ist ein Erlebnis. Per Taxi, Bus oder Bahn ist die Skyline im Blick, die Kleinen werden unruhig und voller Erwartung auf den Sitzen herumrutschen.

Die Besuche der zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Empire State Building, Times Square oder die Freiheitsstatue sind auch für kleine New York-Besucher ein großes Erlebnis. Natürlich ist auch der Central Park einen Besuch wert. Hier kann getobt und gespielt, gelaufen oder auch der Zoo besucht werden. Auf Coney Island kann der Freizeitpark besucht werden, der sich direkt am Strand befindet. Doch auch ohne den Besuch der genannten Attraktionen kommen Kinder auf ihre Kosten. Nahezu ständig brausen die überdimensionalen Feuerwehrautos durch die Straßen der Stadt.

In den Feuerwehrwachen sind die Kleinen im Übrigen gern gesehene Gäste und dürfen sicherlich auch einmal auf dem Fahrersitz des Feuerwehrautos Platz nehmen. Vielleicht ist auch ein kleines Spiel auf einem der zahlreichen Basketball-Courts möglich. New Yorker sind freundliche Menschen und wer mit dem Ball ein wenig sicher umgehen kann, ist gern zu einem Spiel eingeladen.

Auch das Essen in New York sollte für die Kinder kein Problem darstellen. Verzichtet werden sollte auf den Besuch großer Fast Food-Ketten. Stattdessen sollten kleinere Restaurants oder auch Straßen-Imbiss-Stände aufgesucht werden. Natürlich gibt es hier auch Pommes Frites oder einen Burger, doch ein echter Hot Dog von einem Straßenhändler gehört bei einem Besuch in New York einfach dazu. Auch die zahlreichen Spezialitäten, die von den Menschen unterschiedlichster Herkunft angeboten werden, sind zu empfehlen.

Bei einem New York-Urlaub mit Kindern brauchen die Erwachsenen eigentlich auf nichts zu verzichten. Es macht sogar noch viel mehr Spaß, eine der aufregendsten Städte der Welt aus der Sicht der Kinder zu erobern und lieben zu lernen.

Wichtige Informationen zur Einreise in die USA sind hier zu finden. Ganz wichtig: Auch wenn die New York-Reise noch so gut geplant ist, passieren kann im Vorfeld immer etwas. Deshalb ist es ratsam, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, die die Reisenden vor hohen Stornokosten schützt, sollte die Reise aus gesundheitlichen Gründen doch nicht angetreten werden.